Wie man richtig streitet – Argumentationstraining gegen Stammtischparolen

In unserer Kultur ist Streiten sehr negativ behaftet. Dennoch ist eine gepflegte Streitkultur nichts Verwerfliches – im Gegenteil – es ist wichtig, konstruktiv streiten zu können und eigene Meinungen argumentativ zu vertreten. Christian Boeser-Schnebel, beschäftigt am Lehrstuhl für Erziehungswissenschaft an der Universität Augsburg, Karin Schnebel und Florian Wenzel haben deswegen ein Argumentationstraining gegen Stammtischparolen für Demokratie entwickelt. Damit soll gezeigt werden, wie man richtig streitet. Um dieses Argumentationstraining noch weiter an die Öffentlichkeit zu tragen, werden momentan Multiplikator*innen zu Argumentationstrainer*innen ausgebildet.
Weiterlesen…

Containern – der neue Trend?

Containern gehen!

Sind Sie Fan von Abenteuern bei Nacht und wollen gleichzeitig auch etwas Gutes tun? Haben Sie nachts manchmal Hunger, aber der Kühlschrank ist so leer, dass nicht einmal eine Maus sich satt essen kann? Versuchen Sie es doch einmal mit »Containern«.

Weiterlesen…

Spaltung der Gesellschaft?! – Was hält unsere Gesellschaft zusammen?

In den letzten Monaten hören wir immer wieder in den Medien oder in Reden von Politiker*innen  von der »Spaltung der Gesellschaft«. Doch was hat es genau auf sich mit ihr? Leben wir in einer gespaltenen Gesellschaft? Wer oder was spaltet die Gesellschaft? Was hält unsere Gesellschaft zusammen? Dies sind alles Fragen, die uns als engagierte Weltbürger und Weltbürgerinnen beschäftigen und uns brennend interessieren. Hier folgen nun ein paar Überlegungen zu diesen Fragen! Weiterlesen…

17. Mai – Tag gegen Homophobie

Es ist erst 27 Jahre her
Am 17. Mai 1990 unternahm die Weltgesundheitsorganisation etwas schon lange Überfälliges: Sie strich Homosexualität von der Liste der psychischen Krankheiten. Seitdem gilt dieses Datum als internationaler Tag gegen Homophobie. In vielen Ländern der Welt werden Menschen immer noch wegen ihrer sexuellen Orientierung verfolgt, eingesperrt oder ermordet.
Weiterlesen…

Das Ende der Demokratie?

Schiedsgerichte –  ein Schlagwort, das eigentlich erst mit den Verhandlungen des TTIP-Freihandelsabkommen (Transatlantic Trade and Investment Partnership (http://www NULL.spiegel NULL.de/politik/deutschland/ttip-alles-ueber-freihandelsabkommen-zwischen-usa-und-eu-a-1042658 NULL.html)) in die öffentliche Diskussion drang. TTIP-Befürworter unterstützen das Konzept der  Schiedsgerichte, TTIP-Gegner halten es für einen Verrat an der Demokratie. Was hat es also auf sich mit diesen Schiedsgerichten? Und ist diese Diskussion darum nicht eigentlich schon lang passè?

Weiterlesen…

Bayern – das Beispiel für gelungene Integration?

In Bayern leben 2,7 Millionen Migrant*innen und stellen damit 20% der bayerischen Gesamtbevölkerung. Auch im Bezirk Schwaben liegt der Anteil der Bevölkerung mit Migrationshintergrund mit ca. 21% im Landesdurchschnitt. Doch: Wie gut sind Migrant*innen in Bayern integriert? Welche Rolle spielen Religion und Politik für bayerische Menschen mit Migrationshintergrund?

Fragen, die in der neuen Studie der Hanns-Seidel-Stiftung nun erstmals beantwortet werden. Die Ergebnisse der repräsentativen Erhebung »Integration und politische Partizipation von Migrant*innen in Bayern« überraschen nicht nur die Auftraggeber der Studie.

Weiterlesen…

Pulse of Europe

Seit November letzten Jahres gehen in vielen  großen Städten  unseres Kontinents Menschen auf die Straße und demonstrieren friedlich für gemeinsames Europa und möchten auf den Zusammenhalt der Staaten innerhalb Europas hinwirken. Jeden Sonntag Nachmittag  treffen sich viele engagierte Menschen auf den Plätzen der großen  Städte, um ein Zeichen für ein gemeinsames Europa zu setzen. Diese Bewegung nennt sich Pulse of Europe. Lesen Sie mehr darüber! Weiterlesen…