Bericht vom Jour Fixe am 01.02.2006

Geschrieben von Kristin Richter (Netzwerk Politische Bildung Schwaben)
Veröffentlicht am 8. Februar 2006 unter <https://www.politische-bildung-schwaben.net/2006/02/bericht-vom-jour-fixe-am-01022006/>
Abgerufen am 21. Januar 2022 um 14:30 Uhr

Zum zweiten Mal fand am Mittwoch, dem 01. Februar, der so genannte “Jour Fixe” des Netzwerks Politische Bildung Schwaben statt. Dieser im Zweimonats-Turnus stattfindende Abend bietet eine neue Möglichkeit zur Vernetzung und zum Austausch, sowohl für “alte Hasen” des Netzwerks als auch für “Neu-Interessierte”. Als Referentin war diesmal Frau Gerlinde Augustin, die Geschäftsführerin der “Schule für Dorf- und Landentwicklung” (SDL) Thierhaupten, zu Gast.

Hintergrund

Nach dem 2. Weltkrieg war lange Zeit das meiste Geld zum Wiederaufbau in die Städte geflossen. Erst in den 80er Jahren begann man auch die strukturschwache ländliche Gegend zu fördern, um Dörfer und Gemeinden wieder lebenswerter zu gestalten. In Bayern wurde dazu ein Dorferneuerungsprogramm initiiert, vor dessen Hintergrund der Verein Schule der Dorf- und Landentwicklung Thierhaupten (http://www NULL.sdl-thierhaupten NULL.de) vor 15 Jahren gegründet wurde. Die Idee, sowie der auf den ersten Blick etwas ungewöhnliche Name (“Schule”) stammen aus Österreich, wo es schon solche Einrichtungen gab.

Aufgaben der SDL

Die SDL versteht sich als Forum für Fragen der Entwicklung des ländlichen Raumes. Ihre Aufgabe besteht darin, Kommunalpolitiker, Bürger und Experten einer Gemeinde oder eines Landkreises zusammenzuführen, sie über die Notwendigkeit und Chancen gemeinsamer Entwicklungsarbeit zu informieren, sie zur fruchtbaren Zusammenarbeit im Team zu befähigen und ihnen Hilfen und Anregungen zu geben.
2006gerlinde_augustin.jpg
Frau Gerlinde Augustin, Geschäftsführerin der SDL Thierhaupten
In diesem Sinne bietet die SDL eine Reihe von Workshops, Klausurtagungen, Fachexkursionen und Qualifizierungsprogrammen an. So werden zum Beispiel neben Exkursionen zu Modellgemeinden in Bezug auf erneuerbare Energien oder zum Thema “Sanierung ortsbildprägender Bausubstanz”, Kommunikationstrainings, Seminare zu “Gemeindlicher Leitbildentwicklung” oder “Landschaftspflege”, sowie Qualifizierungsprogramme für Interessierte vom Bürgermeister bis zum Ehrenamtlichen usw. angeboten.Ziel der SDL und ihrer Veranstaltungen ist es Bürgerbeteiligung zu fördern. Die Teilnehmer sollen lernen, ihre Chancen in der kommunalen und regionalen Entwicklung selbst zu nutzen und somit in die Lage versetzt werden, die künftigen Herausforderungen gemeinsam, motiviert und aktiv zu gestalten.Eine der großen Herausforderungen für die Gemeinden und Dörfer der heutigen Zeit stellt laut Frau Augustin der demographische Wandel dar. Die Auswirkungen der Abwanderung der (oft weiblichen) jungen Landbevölkerung in die Städte und die Alterung der Bevölkerung in den Dörfern und Gemeinden stellen zukünftige Probleme dar, die es gilt schon jetzt zu betrachten.

Wie sieht dies nun in der Praxis aus?

Jede Gemeinde oder jedes Dorf bis 2000 Einwohner kann sich an die SDL wenden. Daraufhin wird die Bildung von Arbeitskreisen in den Gemeinden angeregt, in denen man sich z.B. mit der Entwicklung eines Leitbildes für die Gemeinde auseinandersetzt. Aus den formulierten Zielen werden dann Maßnahmen eruiert. Dieser Prozess, sowie die Umsetzung der Maßnahmen werden von der SDL fachlich unterstützt.

Fazit

Wollte man eine Kernbotschaft der SDL an die Bürger und Bürgerinnen in den Dörfern und Gemeinden formulieren, so wäre diese nach dem Vortrag für mich:
“Sie selbst haben es in der Hand!”

Fakten

Im letzten Jahr gab es an der SDL Thierhaupten ca. 75 Veranstaltungen mit insgesamt ca. 1800 Teilnehmern.

Neben der Schule in Thierhaupten gibt es noch eine Schule für Dorf- und Landentwicklung in Plankstetten (http://www NULL.sdl-plankstetten NULL.de) und eine Schule für Dorf- und Flurentwicklung in Klosterlangheim (http://www NULL.sdf-klosterlangheim NULL.de) (www.sdf-klosterlangheim.de (http://www NULL.sdf-klosterlangheim NULL.de/))

Der nächste Jour Fixe findet am 05.04.2006 statt. Über Thema und Refernt/-in werden wir Sie rechtzeitig auf dieser Homepage informieren.

Über das Konzept des Jour Fixe können Sie sich hier (http://www NULL.politische-bildung-schwaben NULL.net/2006/01/jour-fixe-das-konzept/) informieren.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!