Perspektiven der Politischen Erwachsenenbildung am Beispiel der VHS Augsburg. Der Jour Fixe am 07.06

Geschrieben von Magdalena Blon (Netzwerk Politische Bildung Schwaben)
Veröffentlicht am 23. Juni 2006 unter <https://www.politische-bildung-schwaben.net/2006/06/perspektiven-der-politischen-erwachsenenbildung-am-beispiel-der-vhs-augsburg-der-jour-fixe-am-0706/>
Abgerufen am 21. Januar 2022 um 15:09 Uhr

logo_3_klein_web_copy.gifFrau Dr. Iris Hafner, Leiterin des Fachbereichs Politik, Gesellschaft und Kultur an der vhs Augsburg informierte über die aktuelle Situation, die Probleme und die Perspektiven der Politischen Bildung an der Volkshochschule Augsburg.

vhs als Instrument politischer Bildung

Zunächst erläuterte Frau Hafner die Entstehungsgeschichte der Volkshochschulen, die in allen Phasen politisch intendiert war. Die Volkshochschulen haben sich immer über den politischen Bildungsbegriff definiert und sind dabei parteipolitisch unabhängig. Im aktuellen vhs-Programm machen die Angebote im Bereich Politik jedoch nur einen sehr geringen Teil aus. Politische Inhalte finden sich allerdings durchaus in anderen Bereichen und Angeboten wie Literatur, Philosophie und Ausstellungen etc..

vhs_jourfixe0606.jpg
Frau Dr Iris Hafner (Mitte) beim Jour Fixe am 07.06.06

Die vhs wird immer mehr zur Firma

Heute steht die vhs immer stärker marktwirtschaftlichen Erfordernissen gegenüber. Erwachsenenbildung hängt von Angebot und Nachfrage ab und da Fördermittel gestrichen werden, muss die vhs zunehmend kostendeckend arbeiten. Das gelingt in Augsburg im Moment zu 80%. Noch können politische Angebote durch die Publikumsmagneten Sprachen, Reisen und Gesundheit mitgetragen werden. Durch eine Streichung nach dem Doppelhaushalt in zwei Jahren könnte eine bedrohliche Situation entstehen.

Aktuelle Angebotsformen und Themen im Fachbereich Politik

Um mit Politischen Bildungsangeboten interdisziplinäre Lernerfahrungen und das Erkennen von Zusammenhängen zu ermöglichen strebt die vhs ein Eingebundensein in Netzwerken an. Politische Angebote finden deshalb oft in Kooperation mit anderen Gruppen und Projekten statt (z.B. Frauengeschichtskreis, Attac). Häufig knüpft das politische Bildungsangebot an städtischen oder überregionalen Events an. Mit innovativen Angeboten, wie “Politik in der Sandwichbar” will die vhs verstärkt junge Menschen ansprechen.

Gefragt sind im Moment Themen wie Globalisierung, Internationale Krisen, EU und Interkulturelles.

Fazit

Politische Bildung ist nach wie vor ein wichtiges Feld der vhs. In einer zunehmend labiler werdenden Gesellschaft braucht es politische Bildung, die Orientierung zu geben vermag. Frau Hafner sieht gerade darin eine wesentliche Aufgabe der vhs.

Ausklang

In der abschließenden Diskussion konnte Frau Hafner in Erfahrung bringen, dass die Studenten sich neben den bereits angebotenen Themen besonders für kritische Themen interessieren. Sie signalisierte, dass sie, für neue Themen und Ideen jederzeit offen ist. Der Abend fand seinen Ausklang bei einem ungezwungenen Austausch, nicht an der Sandwichbar, sondern am kalten Büfett.