Bericht über das vierte Netzwerkforum

Geschrieben von Carolin Brüderle (Netzwerk Politische Bildung Schwaben)
Veröffentlicht am 6. Februar 2007 unter <https://www.politische-bildung-schwaben.net/2007/02/bericht-uber-das-vierte-netzwerkforum/>
Abgerufen am 21. Januar 2022 um 15:00 Uhr

Am 24. November 2006 fand im Priesterseminar in Augsburg das vierte Netzwerkforum Politische Bildung in Schwaben statt – dieses Jahr zum Thema “Miteinander Fremdheit überwinden”.

Dazu fanden sich knapp 40 Teilnehmer und Interessierte ein, die den Tag dazu nutzten, zu diskutieren, sich gegenseitig zu informieren und ihre Projekte weiter zu entwickeln. Dies geschah in Form von Workshops, Gesprächsinseln, einer Open-Space-Veranstaltung und nicht zuletzt den offenen Gesprächen am Buffet.

Eingeleitet wurde die Veranstaltung mit einem Grußwort von Sonja Streitenberger, der Vorsitzenden des Bezirksjugendrings. Sie betonte in ihrer Rede die große Notwendigkeit sich in der heutigen Gesellschaft mit den Themen “Migration” und “Integration” zu beschäftigen und wünschte allen Teilnehmenden einen besonders interessanten und fruchtbaren Tagesablauf.

Fremdheit überwinden …

Darauf übernahmen Dr. Christian Boeser und Gertrud Rieger-Beck die Moderation und führten die Teilnehmer in den Tagesablauf ein. Herr Boeser stellte dabei nochmals die wichtigsten Bausteine des Forums Politische Bildung Schwaben und deren Entwicklung im letzten Jahr vor. Zudem gab er einen kurzen Ausblick in zukünftige Vorhaben und Projekte.

Frau Rieger-Beck gab den Teilnehmern schließlich eine anschauliche Einführung in das Thema “Fremdheit” und was es heißt, Fremdheit zu überwinden und damit Grenzen zu überschreiten.

Workshops und Open Space

Sehr produktiv liefen auch die angebotenen Workshops ab, in denen zumeist das Projekt nochmals vorgestellt wurde und anschließend über Möglichkeiten, Probleme und Ideen zur Weiterentwicklung diskutiert wurde. Dabei kamen Themen zur Sprache wie die Integration von Russlanddeutschen, Sprache als demokratisches Mittel oder Beteiligung von Jugendlichen mit Migrationshintergrund an gemeinnützigen Projekten.

2006_forum1.jpg

Teilnehmer einer Arbeitsgruppe

Interessant gestaltete sich auch der Nachmittag mit der Open-Space-Veranstaltung. Auch hier wurde in zwei großen Gruppen eifrig weiter diskutiert. Im Vordergrund standen diesmal die Themen “Migranten in der Schule” und “Partizipation jugendlicher Zuwanderer und politische Bildung”.

“Vernetzung in Bayern” – “Baustein Bezirk”

Abgeschlossen wurde der Nachmittag mit zwei weiteren Workshops, die über eine Vernetzung in Bayern und das Projekt “Baustein Bezirk” diskutierten und für die Weiterentwicklung dieser Projekte wichtige Informationen sammelten.

Mit einem Schlusswort von Herrn Boeser ging dieser Tag zu Ende, der für alle Teilnehmenden viel Gelegenheit geboten hatte, ihre Projekte vorzustellen und zusammen mit allen Interessierten an Möglichkeiten und Perspektiven weiter zu arbeiten.

Einen ausführlichen Bericht sowie Protokolle zu allen Workshops und Diskussionsrunden sind in der Dokumentation zum vierten Netzwerkforum zu finden, die hier zum Download bereit steht.

(http://www NULL.politische-bildung-schwaben NULL.net/download/2006_Forumsdoku_web NULL.pdf)Die Dokumentation zum vierten Netzwerkforum als 2006_Forumsdoku_web.pdf PDF-Dokument (http://www NULL.politische-bildung-schwaben NULL.net/download/2006_Forumsdoku_web NULL.pdf) herunterladen. (2.64 MB)

Audiodokumentation zum vierten Netzwerkforum (http://www NULL.politische-bildung-schwaben NULL.net/2007/04/viertes-netzwerkforum-audiodokumentation/)