Grüne Jugend in Schwaben

Geschrieben von Dirk Tabellion (Netzwerk Politische Bildung Schwaben)
Veröffentlicht am 30. April 2012 unter <https://www.politische-bildung-schwaben.net/2012/04/gruene-jugend-in-schwaben/>
Abgerufen am 8. Mai 2021 um 07:03 Uhr

Die Grüne Jugend Schwaben (GJ Schwaben) ist ein eigenständiger Jugendverband, der aber formal die Jugendorganisation von Bündnis 90 / Die Grünen ist. Das heißt, sie stehen den Ideen der Grünen generell sehr nahe, stimmen aber nicht auf allen Themenfeldern überein. Zudem sind sie organisatorisch selbstständig und natürlich basisdemokratisch organisiert.

Wir haben den Vorstand gebeten, die Jugendorganisation zu beschreiben. Herr Deisenhofer aus dem Vorstand der GJ Schwaben, hat uns dabei sehr gerne weitergeholfen.

(http://www NULL.politische-bildung-schwaben NULL.net/2012/04/gruene-jugend-in-schwaben/gj-schwaben-1/) „Wir sehen uns als ein Jugendverband für alle, denen schwarz zu eintönig und rot zu lasch und visionslos ist.     Bei uns ist jeder unabhängig von Alter, Religion, Geschlecht oder Hautfarbe willkommen!“ meint dazu Maximilian Deisenhofer aus dem Vorstand der Grünen Jugend Schwaben.

Inhaltlich setzen sie sich für verschiedenste Themen in der Gesellschaft ein. Eines ihrer zentralen Anliegen ist die Gerechtigkeit, sei es zwischen den Geschlechtern, zwischen den Generationen, zwischen Staat und Bürger*Innen oder auch zwischen Urheber*Innen und Nutzer*Innen. „Umweltschutz hat bei uns höchste Priorität! Die Wende weg von der Atomkraft hin zu Erneuerbaren Energien versuchen wir zu unterstützen und zu beschleunigen.“

Ein weiteres ganz wichtiges Thema ist ihnen Bildung und Hochschulbildung. „Wir sind klar dagegen, junge Menschen nur nach ihrem Nutzen als zukünftige Arbeitnehmer*Innen zu beurteilen und sich in den entsprechenden Ausbildungen nur daran zu orientieren. Jeder Mensch ist einzigartig und jede*r hat individuelle Qualitäten! Darauf muss Bildung und Hochschulbildung in der Zukunft ausgerichtet sein.“ so Deisenhofer

Um ihre Ziele innerhalb der Partei, aber auch innerhalb der Gesellschaft publik zu machen, führen sie zahlreiche Aktivitäten durch. „Im letzten Herbst haben wir ein so genanntes Parteitagsstipendium organisiert und interessierten Jugendlichen, die nicht unbedingt GJ Mitglieder sein mussten, die Fahrt zu grünen Landes – und Bundesparteitagen ermöglicht.“

(http://www NULL.politische-bildung-schwaben NULL.net/2012/04/gruene-jugend-in-schwaben/attachment/1342/)Auch bei ihren Aktionen orientieren sie sich an den oben genannten Themenschwerpunkten. In diesem Jahr haben wir zum Beispiel eine Mahnwache gegen Atomkraft in Günzburg organisiert, einen eigenen Flyer zum „Equal-Pay-Day“ (Gleicher Lohn für Frauen und Männer!) gestaltet und diesen verteilt und an diversen ACTA-Demos teilgenommen.“

Zweimal im Jahr treffen sie sich zu dreitägigen Klausuren, die der Vorstand organisiert und zu denen alle Mitglieder eingeladen werden und natürlich willkommen sind.

„Meistens gibt es inhaltliche Schwerpunkte, wir laden Referent*Innen ein und veranstalten Workshops.“

Hin und wieder verfassen die Pressemitteilungen, um ihre Meinung in der Öffentlichkeit publik zu machen und auch die Entscheidungsfindung bei Bündnis 90 / Die Grünen mit zu beeinflussen.

Seit ihrer Gründung 2003 wählen sie jedes Jahr einen Vorstand, der zu mindestens 50 % aus Frauen und Mädchen besteht. Der geschäftsführende Vorstand besteht aus einer Sprecherin, einem Sprecher, einer politischen Geschäftsführerin und einem Kassierer.

Ergänzt und unterstützt werden die vier derzeit von drei Beisitzerinnen und einem Beisitzer.

„Unsere organisatorische Aufgabe sehen wir zum Einen in der Vernetzung mit den Kreisverbänden in Schwaben, als auch mit der Grünen Jugend Bayern. Das heißt wir besuchen die Kreisverbände vor Ort und nehmen an bayernweiten Kongressen und Aktionen teil. Zudem wollen wir den Kontakt zu anderen politischen und unpolitischen Nachwuchsorganisationen pflegen.“ sagt uns dazu Maximilian Deisenhofer.

Im erweiterten Bezirksvorstand von Bündnis 90 / Die Grünen steht ihnen ein Platz zu und zu Bezirksversammlungen von Bündnis 90 / Die Grünen dürfen sie zwei stimmberechtigte Delegierte senden.

Wenn ihr mit der grünen Jugend Schwaben Kontakt aufnehmen oder einfach noch mehr Informationen haben wollt, stehen Euch mehrere Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Ihr könnt auf der Homepage eurer lokalen Gliederung von Bündnis 90 / Die Grünen nachschauen, ob die GJ bei Euch vor Ort einen Stammtisch anbietet.
  • Informiert euch auf ihrer eigenen Homepage http://www.gj-schwaben.de (http://gj-schwaben NULL.de/)   über aktuelle Termine und besucht ihre Seite auf Facebook (https://www.facebook.com/gjschwaben) (https://www NULL.facebook NULL.com/gjschwaben?sk=wall&filter=2).
  • Schickt einfach eine Mail mit euren Fragen an vorstand@gj-schwaben.de und ihr werdet garantiert eine Antwort bekommen.
  • Ihr könnt jederzeit bei den Aktionen, den Klausuren oder Versammlungen vorbeischauen und die Leute vor Ort einfach ansprechen.