Ohne Lernprozesse keine Demokratie vor Ort

Geschrieben von Prof. Dr. Gerhard Kral (Netzwerk Politische Bildung Schwaben)
Veröffentlicht am 30. Januar 2014 unter <https://www.politische-bildung-schwaben.net/2014/01/ohne-lernprozesse-keine-demokratie-vor-ort/>
Abgerufen am 7. August 2020 um 18:11 Uhr

Berufsbegleitende Weiterbildung Bildung für nachhaltige Entwicklung

Eine  Kultur der Nachhaltigkeit und die Beteiligung der Zivilgesellschaft, Politik und Verwaltung an der Formulierung und Lösung gegenwärtiger und künftiger Herausforderungen braucht kompetente Facilatoren für Lernprozesse vor Ort.

Zielgruppen- und milieuorientiertes Planen, Durchführen und  das Evaluieren partizipativer Prozesse stehen im Mittelpunkt der „Berufsbegleitenden Weiterbildung Bildung für nachhaltige Entwicklung“ des Trägerteams Ökologische Akademie e.V., Linden/Ökoprojekt MobilSpiel e.V., München/Natur-erlebniszentrum/KJR München-Land, Pullach.Die Weiterbildung ist von der Deutschen UNESCO-Kommission als Maßnahme in den Nationalen Aktionsplan aufgenommen. Der Kurs geht von Mai 2014 bis November 2015,  umfasst 36 Präsenztage in 8 unterschiedlich langen Blöcken sowie ein eigenständiges Projekt. AbsolventInnen erhalten ein vom Bayerischen Umweltminister und der ANU Deutschland unterzeichnetes Zertifikat. Gefördert wird die Weiterbildung vom Bayerischen Umwelt-ministerium. Teilnahmevoraussetzung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung oder ein (Fach)Hochschulabschluss, eine pädagogische Ausbildung wird nicht vorausgesetzt.

Kontakt und Informationen:

Ökologische Akademie e.V., Baiernrainer Weg 17, 83623 Dietramszell/Linden

Mail: oekologische-akademie@gmx.de (oekologische-akademie null@null gmx NULL.de)

Flyer zum download: www.oeko-akademie.de (http://www NULL.oeko-akademie NULL.de) (-> Weiterbildung BNE)